General Motors wird im kommenden Jahr erstmals von einer Frau geführt. Die bisherige Chefin der Produktentwicklung, Mary Barra, werde Nachfolgerin von Dan Akerson, wie der US-Autobauer mitteilte. Der 65-jährige Akerson trete am 15. Januar als GM-Vorsitzender ab. Die 51-jährige Barra ist eine GM-Veteranin und arbeitet seit 33 Jahren für die Opel-Mutter. 

(reuters/muv/aho)