Zwei grosse US-Vermögensverwalter kommen unter ein gemeinsames Dach. TIAA-CREF schluckt den kleineren Rivalen Nuveen Investments in einem 6,25 Milliarden US-Dollar schweren Geschäft, wie die Unternehmen in New York bekanntgaben. Nuveens bisherige Besitzer waren Finanzinvestoren.

TIAA-CREF ist für seine Rentenfonds für Lehrer und Hochschulpersonal bekannt. Nuveen ist mit Kommunalanleihen gross geworden. Die beiden Firmen haben jeweils etwa 100 Jahre auf dem Buckel. Sie kümmern sich zusammen um 800 Milliarden Dollar an Kundengeldern.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(awp/dbe/sim)