Das dem Gesamtarbeitsvertrag Post unterstellte Personal soll nächstes Jahr ein Prozent mehr Lohn erhalten. Allen Angestellten werden zudem einmalig 500 Franken ausbezahlt. 0,8 Prozent der Lohnsumme werden für individuelle Leistungen eingesetzt.

Der Verwaltungsrat der Post sowie der Branchenvorstand Post der Gewerkschaft syndicom und die Branchenversammlung der Gewerkschaft transfair müssen diesem Verhandlungsergebnis allerdings noch zustimmen, wie die Beteiligten mitteilten.

Dem GAV Post sind 35'000 Personen unterstellt. Noch nicht abgeschlossen sind die Lohnverhandlungen für das Personal von PostAuto AG, PostLogistics AG und SecurePost AG.

(laf/vst/sda)