Der Solarzulieferer Meyer Burger meldet den Eingang dreier Aufträge von bestehenden Kunden im Gesamtwert von mehr als 25 Mio Franken. So hätten zwei asiatische Wafer- und Modulproduzenten Diamantdrahtsägesysteme und Modulequipment bestellt, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Die beiden Aufträge entsprächen zusammen einer jährlichen Produktionskapazität von insgesamt 700 MW. Die Auslieferung der Systeme sei im Laufe des Jahres 2014 vorgesehen.

Meyer Burger: Neuer strategischer Vertrag 

Ferner habe Meyer Burger einen strategischen Vertrag über die Lieferung von industriellen Diamantdraht-Schneidesystemen für Spezialanwendungen ausserhalb der Photovoltaik abgeschlossen. Dieser Anschlussvertrag verdeutlicht nach Ansicht von Meyer Burger das Vertrauen des Kunden in die Schneidetechnologie und das Prozess-Know-how des Unternehmens.

(awp/moh)