Meyer Burger organisiert sein Geschäft in Deutschland neu und hat in diesem Zusammenhang eine Tochter verkauft. Die Aktionäre der Roth & Rau AG hätten auf der Hauptversammlung dem Antrag zur Umfirmierung ihrer Gesellschaft in Meyer Burger (Germany) AG zugestimmt. Dies solle die Unternehmensmarke Meyer Burger stärken und interne Prozessabläufe sowie die Zusammenarbeit optimieren, teilte die Solartechnik-Zulieferin mit.

Als Teil des fortlaufenden Fokussierungsprozesses habe die Meyer Burger (Germany) AG ausserdem ihre Tochtergesellschaft Roth & Rau - Ortner GmbH an die HAP Holding GmbH zu einem ungenannten Preis verkauft. Diese ist den Angaben zufolge weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Fabrikautomationsprodukten und Lösungen für High-Tech-Industrien.

Maximierte Synergien

HAP Holding sei ein Hersteller von Automatisierungslösungen und Robotertechniken und verfüge über eine langjährige Lieferantenbeziehung mit Roth & Rau - Ortner. Der Verkauf ergänze das Produktportfolio von HAP Holding und maximiere die Synergien zwischen den beiden Unternehmen, hiess es dazu.

Anzeige

(awp/chb/me)