1. Home
  2. Unternehmen
  3. MH17-Flugschreiber werden an Malaysia übergeben

Absturz
MH17-Flugschreiber werden an Malaysia übergeben

MH17: Flugschreiber wie dieser sollen alle Zweifel klären.   Keystone

Noch heute Abend sollen die Flugschreiber des abgestürzten Flugzeugs der Malaysia Airlines von den ukrainischen Separatisten an Malaysia übergeben werden.

Veröffentlicht am 21.07.2014

Die Flugschreiber der in der Ostukraine abgestürzten Maschine von Malaysia Airlines sollen den malaysischen Behörden übergeben werden. Wie Malaysias Ministerpräsident Najib Razak ankündigte, sollte dies noch am Abend geschehen.

Er habe eine entsprechende Übereinkunft mit dem ostukrainischen Separatistenführer Alexander Borodaj erreicht, sagte Najib im malaysischen Fernsehen. «Um etwa 21 Uhr ukrainischer Zeit werden die zwei Blackboxes in Donezk einem malaysischen Team übergeben.»

Eine Delegation von zwölf Experten aus Malaysia hatte nach Angaben der russischen Agentur Interfax den Tag über in Donezk mit den Separatisten verhandelt.

Inzwischen hat der Zug mit den Leichen der Opfer Augenzeugen zufolge den von Separatisten kontrollierten Bahnhof in der Ostukraine verlassen. Ukrainische Behördenvertreter sagten, der Zug fahre von Tores nach Charkow.

Dort sollten internationale Experten die rund 280 Leichen untersuchen, bevor sie den Angehörigen übergeben werden. Charkow steht unter Kontrolle der ukrainischen Regierung.

Der malaysische Regierungschef Razak, die sterblichen Überreste der Opfer würden den Niederlanden übergeben. Dies habe ihm Borodaj zugesichert.

(sda/chb)

Anzeige