Microsoft will mit einem grösseren und gleichzeitig schlankeren Tablet-Computer den Markt aufrollen. Spartenchef Panos Panay stellte das neue Gerät namens Surface Pro 3 am Dienstag in New York vor. Es hat einen 12-Zoll-Bildschirm im Unterschied zum Vorgänger mit 10,6 Zoll. Entsprechend steigt die Auflösung.

Gleichzeitig ist der neue Tablet dünner und leichter. Der eingebaute Klappständer ist nun annähernd stufenlos einstellbar; Surface Pro 2 rastete in zwei Positionen ein. «Mit diesem Tablet kann man das Notebook ersetzen», erklärte Panay. Das Gerät hat einen Intel-Prozessor und läuft mit Windows 8.1. Preis und Verfügbarkeit waren zunächst unklar.

(awp/me)