1. Home
  2. Unternehmen
  3. Microsoft übernimmt Programmierer-Plattform GitHub

Technologie
Microsoft kauft Programmierer-Plattform GitHub

Microsoft_GitHub
GitHub: Die Programmierer-Plattform geht für 7,5 Milliarden Dollar an Microsoft.Quelle: Chesnot/Getty Images

Microsoft stärkt seine Softwareentwicklung. Der US-Technologiekonzern macht dafür eine Milliardenübernahme in den USA.

Veröffentlicht am 05.06.2018

Microsoft kauft die in San Francisco ansässige Softwareentwickler-Plattform GitHub. Wie der Softwarekonzern am Montag mitteilte, zahlt er für den Online-Dienst 7,5 Milliarden Dollar in Aktien. GitHub ist nach eigenen Angaben mit mehr als 28 Millionen Nutzern die grösste Programmierer-Plattform der Welt.

Weil dort die meisten Open-Source-Projekte veröffentlicht und gemeinsam bearbeitet werden, hatte Microsoft im vergangenen Jahr seine eigene Konkurrenz-Plattform CodePlex dicht gemacht. Die Übernahme von GitHub soll bis Ende 2018 über die Bühne gehen. Neuer Chef soll dann der Microsoft-Manager Nat Friedman werden.

Die Übernahme hat unter Programmierern für Unruhe gesorgt, die sich um die Unabhängigkeit der beliebten Open-Source-Plattform sorgen. Diese Unabhängigkeit will Microsoft aber nicht antasten, wie der Konzern am Montag betonte: GitHub soll als eigenständiges Unternehmen geführt werden. Programmierer könnten die Plattform weiterhin nutzen und weiterentwicklen.

(reuters/mbü)

 

Anzeige