Microsoft hat nach eigenen Angaben in den ersten 24 Stunden nach Markteinführung rund eine Million seiner Xbox-Spielekonsolen verkauft.

Das waren ebensoviele Geräte, wie sie der Rivale Sony mit seiner Playstation 4 vor einigen Tagen zum Verkaufsstart binnen eines Tages absetzte. Allerdings war die PS4 zunächst nur in den USA und Kanada angeboten worden, während Microsoft zeitgleich in 13 Ländern an den Start ging.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die PS4 kostet in den USA 399 Dollar, die Xbox 100 Dollar mehr. 

(reuters/muv)