Microsoft steht vor der grössten Produkteeinführung seiner Geschichte: Windows 8, Windows Phone 8 und Microsofts Tablet-Computer Surface kommen in den nächsten Tagen auf den Markt. Dabei steht für die Zukunft des Konzerns aus Redmond enorm viel auf dem Spiel. Microsoft-Forschungschef Craig Mundie nimmt dazu in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin «Spiegel» Stellung.

Microsoft habe in den vergangenen Jahren Fehler in der Geschäftsführung gemacht, räumt Microsofts Chief Research and Strategy Officer Craig Mundie im Interview  ein. So sei das Unternehmen vor allem beim Flaggschiff Windows «durch eine schwere Zeit» gegangen».

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mit der diese Woche anstehenden Produkteoffensive sei der Konzern nach zuletzt schwachen Jahren aber nun bestens aufgestellt, um wieder zu den beiden neuen Branchenführern Apple und Google aufzuschliessen. Microsoft habe seine Lektion gelernt und keinen Stein auf dem andern gelassen. Demnach gebe es keinen einzigen Bereichsleiter mehr, der schon vor fünf Jahren dabei gewesen sei.

Härteste Industrie der Welt

Auf die ständigen Abgesänge auf Microsoft angesprochen, meint Mundie: «Wir agieren jetzt fast 40 Jahre in der am härtesten umkämpften Industrie der Welt. Wir mussten gegen jede gute Idee auf diesem Planeten kämpfen, der Risikokapitalgeber das Geld hinterhergeworfen haben, und wir sind immer noch hier».

Und er zieht gar einen Vergleich mit den Olympischen Spielen. Demnach sei es auch auf dem IT-Markt durchaus schön zwischendurch ein Rennen zu gewinnen. Entscheidend, und darin sieht Munde auch die Microsofts wirkliche Stärke, sei aber der Zehnkampf, bei dem «Microsoft als bester Allrounder am Ende ganz oben stehen wird».

Microsoft lanciert am Freitag Windows 8, Windows Phone 8 und seinen Tablet-Computer Surface. Bereits vergangene Woche hat Micorsoft die Einführung eines eigenen Musikservices - XBox Musik - angekündigt, der aber bis anhin einzig für die Spielkonsole XBox 360 verfügbar ist. Dieser Musikservice ist eine Mischung aus Streaming- und Kauf-Dienst und der Möglichkeit, sich personalisierte Radiostationen nach dem Vorbild von Pandora zu generieren.

(rcv/aho)