1. Home
  2. Unternehmen
  3. Milliardenfusion: Lucky Strike will Camel schlucken

Offerte
Milliardenfusion: Lucky Strike will Camel schlucken

Camel-Zigaretten: Die Marke gehört zu Reynolds. Flickr/CC/MoneyBlogNewz

In der Tabakbranche soll ein neuer Gigant entstehen: British American Tobacco will US-Konkurrent Reynolds komplett übernehmen. Die Briten wollen dafür fast 50 Milliarden Dollar in die Hand nehmen.

Veröffentlicht am 21.10.2016

In der Tabakindustrie bahnt sich eine milliardenschwere Fusion an. British American Tobacco (BAT) will die restlichen 57,8 Prozent des amerikanischen Konkurrenten Reynolds für insgesamt 47 Milliarden Dollar übernehmen, wie das Unternehmen am Freitag in London bekanntgab.

Der gemeinsame Konzern würde damit zur Nummer eins in den USA aufsteigen. Dafür bietet BAT den Aktionären 56,50 Dollar je Aktie, was einem Aufschlag von 20 Prozent auf den Schlusskurs von Donnerstag gleichkäme. Zu BAT gehören Zigarettenmarken wie Lucky Strike, zu Reynolds beispielsweise Camel.  

(sda/mbü/hon)

Anzeige