In der Pharmabranche bahnt sich eine Milliarden-Übernahme an: Der irische Pharmakonzern Mallinckrodt will das US-Bio-Pharmaunternehmen Questcor für rund 5,6 Milliarden US-Dollar übernehmen. Dies teilten beide Firmen übereinstimmend mit. Das Management beider Unternehmen sprach sich für einen entsprechenden Schritt aus.

Questcor-Aktionäre sollen je Aktie 30 Dollar in bar und 0,897 Mallinckrodt-Aktien erhalten. Dies entspreche einem Aufschlag von rund einem Drittel im Vergleich zum gewichteten Durchschnittspreis der vergangenen 20 Handelstage.

Bessere Wachstumsmöglichkeiten

Vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden sei ein Abschluss im dritten Quartal 2014 zu erwarten. Questcor hatte seinen Umsatz 2013 um 57 Prozent auf 799 Millionen Dollar gesteigert. Ein Zusammengehen verbessere die Wachstumsmöglichkeiten, hiess es.

(sda/dbe/sim)