Der Mobilfunkdienstleister Mobilezone übernimmt per Anfang 2012 das Handyreparatur-Unternehmen Mobiletouch. Bisheriger Mehrheitsaktionär der Firma war Mobilezone-Mitbegründer und -Verwaltungsrat Hans-Ulrich Lehmann.

Mobiletouch beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt einen Umsatz von etwas mehr als 25 Millionen Franken, wie Mobilezone mitteilte. Zum Übernahmepreis wurden keine Angaben gemacht.

Der Kauf erlaube es Mobilezone, mehrere zusätzliche Help Center zu eröffnen, hiess es im Communiqué weiter. Ziel sei es, künftig möglichst vielen Kunden Handyreparaturen vor Ort anbieten zu können.

(rcv/sda)