Das Telekomunternehmen Mobilezone hat per 1. April die Anbieterin von Festnetz, Internet- und Mobilfunkabos TalkTalk Telecom übernommen. Dadurch werde der eigene Festnetz- und Internetbereich gestärkt.

Mobilzone erhoffe sich insbesondere Synergien in den Bereichen Kundenakquise, Administration und Leistungseinkauf. Über den Kaufpreis wurde stillschweigen vereinbart.

Die Transaktion soll grösstenteils fremdfinanziert werden. Dies ermögliche, trotz der Übernahme auch künftig eine attraktive Dividendenpolitik zu betreiben und einen Grossteil des Gewinns an die Aktionäre auszuschütten, schreibt Mobilezone weiter.

TalkTalk Telecom gehörte zur britischen The Phone House Holding und setzte zuletzt rund 20 Millionen Franken um. Der Sitz der Firma ist in Zug.

(vst/tke/sda)