1. Home
  2. Molecular Partners mit höherem Verlust

Biotech
Molecular Partners mit höherem Verlust

Molecular Partners: Geht bald das Geld aus. Keystone

Die Einnahmen sinken, der Verlust weitet sich aus. Das ist die Bilanz der ersten sechs Monate von Molecular Partners. Die liquiden Mittel neigen sich langsam dem Ende zu.

Veröffentlicht am 30.08.2017

Das Biotechunternehmen Molecular Partners hat im ersten Semester weniger eingenommen und gleichzeitig einen höheren Verlust als im Vorjahr eingefahren. Der Ausblick für das Gesamtjahr wird dennoch bestätigt.

Das Unternehmen erzielte einen Gesamtertrag von 6 Millionen Franken verglichen mit 13,5 Millionen in der Vorjahresperiode. Der Barmittelabfluss betrug 20,5 Millionen Franken. Die liquiden Mittel werden per Stichtag mit 156,9 Millionen ausgewiesen, verglichen mit 180,2 Millionen per Ende 2016, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Geld geht aus

Im Mai hatte Firmenchef Patrick Amstutz angetönt, dass die finanziellen Mittel für die laufenden Projekte im Jahr 2019 aufgebraucht sein dürften. Zur Geldbeschaffung soll dann entweder eine Kapitalerhöhung durchgeführt oder eine Partnerschaft mit einem anderen Unternehmen eingegangen werden

Von Januar bis Juni nahmen die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen leicht zu und der allgemeine und administrative Aufwand verringerte sich etwas. Daraus resultiert ein betrieblicher Verlust von 16,7 Millionen Franken nach einem Minus von 8,5 Millionen im Vorjahr. Unter dem Strich wird ein Reinverlust von 19,4 Millionen Franken ausgewiesen, nach einem Minus von 9,7 Millionen in der Vorjahresperiode.

Jahresausblick bestätigt

Da sich das erste Halbjahr wie vom Management erwartet entwickelt habe, werde der bisherige Jahresausblick bestätigt, schreibt Molecular Partners. Demnach rechnet das Management für 2017 mit Kosten in Höhe von insgesamt 50 bis 60 Millionen Franken. Allerdings hebt Molecular hervor, dass diese Vorhersage stark von den Fortschritten abhänge, die mit den Forschungsprojekten gemacht würden.

(sda/ise/mbü)

Anzeige