Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat unter anderem dank höherer Einnahmen in der Vermögensverwaltung ihren Gewinn um fast die Hälfte gesteigert. Der Überschuss im ersten Quartal 2014 kletterte auf 1,47 Milliarden Dollar, wie das Institut am Donnerstag mitteilte.

Die Aktien der Bank stiegen daraufhin im vorbörslichen US-Handel um knapp vier Prozent.

(reuters/dbe/vst)