1. Home
  2. Unternehmen
  3. Logitech-Aktie deutlich unter Druck

Nachgiebig
Logitech-Aktie deutlich unter Druck

Logitech: Credit Suisse hat Empfehlung zurückgezogen. Keystone

Die Credit Suisse hat Logitech von ihrer Empfehlungsliste «Schweizer Qualität» genommen, um Gewinne mitzunehmen. Der Titel gibt in der Folge nach.

Veröffentlicht am 04.10.2016

Die Absetzung von der Empfehlungsliste «Schweizer Qualität» durch die Credit Suisse hat die Aktien von Logitech unter Druck gesetzt. Der Anteil des Unterhaltungselektronik-Herstellers fiel am Dienstag in einem festeren Markt um 2 Prozent auf 22,60 Franken. «Nach einem Kursanstieg von mehr als 70 Prozent seit der Aufnahme in die Liste nehmen wir Gewinne mit», hiess es im «Investment Daily» der Credit Suisse vom Dienstag.

Die Logitech-Aktie werde durch die Anteile des Hörgeräteherstellers Sonova ersetzt. «Wir schätzen Sonovas Akquisition von AudioNova positiv ein.» Die Sonova-Aktie notierte unverändert mit 139,20 Franken.

(reuters/me)

Anzeige