Nespresso verzichtet auf eine Klage gegen die neuen Kaffeekapseln von Denner, die mit der Nespresso-Maschine kompatibel sind. Laut der Tochter des Nahrungsmittelriesen Nestlé unterscheiden sich die Kapseln ausreichend vom Original.

«Wir behalten uns künftige rechtliche Schritte gegen andere Kapselproduzenten vor», erklärte jedoch eine Nespresso-Sprecherin.

Mit dem Verzicht auf eine Klage reagiert Nespresso auf ein Urteil des St. Galler Handelsgerichts von vergangener Woche. Die Richter waren zum Schluss gekommen, dass die Kapseln von Denner die Markenrechte von Nespresso nicht verletzen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Bereits vor dem Urteil hatte der Discounter eine neue Kapsel auf den Markt gebracht. Das alte Modell, für welches das Gericht grünes Licht gegeben hatte, wird nicht mehr verkauft.

(tke/rcv/sda)