Nespresso verlegt den in Sitten domizilierten italienischen Kundenservice nach Mailand. In Italien sei Nespresso in den letzten Jahren stetig gewachsen und wolle deshalb näher bei den Kunden sein, begründete Nespresso am Mittwoch den Entscheid.

Bereits seit 2012 gibt es in Mailand einen Kundenservice. Dieser sei nun bereit, den gesamten italienischen Markt zu betreuen, hiess es in der Mitteilung.

Angestelle können nach Sitten wechseln

Den 23 Mitarbeitenden in Sitten, die laut Nespresso alle aus Italien stammen, biete das Unternehmen eine Anstellung in Mailand an. Für jene Mitarbeiter, die nicht umziehen wollten, suche Nespresso derzeit eine Lösung.

Der Schweizer Kundenservice mit 113 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bleibe in Sitten, hiess es weiter.

(sda/me)