Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé soll an einer Übernahme des Fischstäbchen-Herstellers Iglo interessiert sein. Der Tiefkühlkonzern Iglo, welcher dem britischen Finanzinvestor Permira gehört, stehe aktuell zum Verkauf, schreibt die «Financial Times Deutschland».

Der Verkaufsprozess für das Unternehmen mit einem Umsatz 2011 von knapp 1,6 Milliarden Euro habe bereits begonnen, zitiert die Zeitung die Deutschland-Chefin Martina Sandrock. Nebst dem Interessenten Nestlé sei allerdings auch ein Verkauf an einen anderen Finanzinvestoren möglich.

(laf/chb/awp)