Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé ruft in den USA und in Kanada eine limitierte Zahl an Pizza- und Pastaprodukten zurück. Der Rückruf erfolgt, weil die Produkten kleine Glasstücke enthalten könnten.

Mehrere Konsumenten hätten Nestlé USA gemeldet, dass sie kleine Glasstückchen in den Produkten gefunden hätten, heisst es in den Mitteilungen auf den Webseiten von Nestlé USA und Nestlé Kanada, die am Mittwoch veröffentlicht wurden. In Kanada habe es dagegen bisher keine Beanstandungen gegeben.

Nicht so wie Mars

Bei den in den USA zurückgerufenen Produkten handelt es sich um bestimmte Chargen von DiGiorno-Pizzen, Lean Cuisine-Pizzen und -Ravioli sowie Stouffers Lasagnen und Soufflés. In Kanada werden zwei Chargen der Marke Delissio Pizza zurückgerufen.

Unlängst hatte der Schokoriegel-Hersteller Mars mit einer gigantischen Rückrufaktion Aufsehen erregt. Nachdem eine deutsche Kundin in einem Schokoriegel ein Kunststoffteilchen gefunden hatte, entschloss der US-Konzern wegen einer möglichen Erstickungsgefahr einen Rückruf von Produkten der Marken Mars, Snickers, Milky Way und Celebrations in 55 Ländern.

(sda/me)