Die in den USA beliebte Online-Videothek Netflix will auch in Europa mehr Zuschauer erreichen. «Wir planen, uns später im Jahr merklich in Europa auszubreiten«, erklärte das Unternehmen am Mittwoch.

Es gebe «international eine grosse Chance für Netflix». Wohin die Reise genau gehen soll, blieb indes unklar. Das 1997 gestartete Unternehmen Netflix hat den US-Fernsehmarkt aufgemischt.

Unbegrenzt Filme für acht Dollar

Für knapp acht Dollar können Nutzer unbegrenzt Filme und Serien übers Internet schauen, was vor allem den teuren Kabelnetz-Betreibern Kopfschmerzen bereitet. Zuletzt heimste Netflix sogar Preise mit Eigenproduktionen ein.

Weltweit hatte die Online-Videothek zum Jahreswechsel mehr als 44 Millionen Mitglieder, gut 33 Millionen davon in den USA. Der Rest verteilt sich auf Kanada, Lateinamerika und die europäische Länder wie Grossbritannien, Irland sowie Finnland, Dänemark, Schweden und Norwegen.

(sda/me/sim)