Nach 19 Jahren mit Thomas Zeltner an der Spitze bekommt das Bundesamt für Gesundheit (BAG) einen neuen Chef. Es ist der 51-jährige Walliser Jurist Pascal Strupler. Während sich Vorgänger Zeltner, der neben einem Rechtsstudium auch über ein Diplom als Humanmediziner verfügt, mit seinen Alkohol-, Aids-, Tabak- und Impfkampagnen den Übernamen «Gesundheits-Taliban» eingehandelt hat, gilt der Neue im Gesundheitsbereich als unbeschriebenes Blatt. Dafür verfügt er über 20 Jahre Erfahrung in der Bundesverwaltung. Parlamentarier munkeln, dass der zurückgetretene Bundesrat Pascal Couchepin seinen Weggefährten Strupler als Dank für dessen geleistete Dienste in das hohe Amt befördert hat.

Struplers Image als Verwalter kann als Vorteil gesehen werden, denn er stand nie für eine der vielen Gesundheitslobbys im Einsatz. Insofern kann er die verfahrene Situation gemeinsam mit seinem Chef, Bundesrat Didier Burkhalter, unbelastet in Angriff nehmen. Das Ziel ist klar: Das Gesundheitssystem muss effizienter und kostengünstiger werden.