Es gibt in der Schweiz neue Firmen, die sich über eine Internetplattform an eine grössere Zielgruppe wenden und persönliche Dienstleistungen anbieten. «Sie versuchen, solche Angebote als skalierbares Geschäftsmodell aufzuziehen», sagt Beat Schillig vom Institut für Jungunternehmer in St. Gallen.

Essen
Viele jüngere Menschen kochen gerne, kaufen aber nicht gerne in vollen Läden mit beschränkten Öffnungszeiten ein. Sie kennen oft keine Rezepte. Hier helfen neue Dienste. Bei «Kochpost» sucht sich der Kunde ein fertiges Essen aus (etwa Kartoffelgulasch) und erhält eine Anleitung und genau abgemessene Zutaten nach Hause geschickt. Ähnliches bietet «Freunde am Kochen», dessen Pakete von Stargastronomen kreiert sind und zu Hause gekocht werden können. Im Angebot ist auch ein «Low-Carb»-Menü, dem Trend entsprechend. Frühstück liefern Brunchbutler.ch oder Mymuesli.com.

Nannys
Childcare Service, das Rote Kreuz und Helsana bieten Notfallnannys. Generell Betreuerinnen vermitteln «NannySwiss» und «Nannyvermittlung» – die Angebote sind aber im internatio­nalen Vergleich dürftig. Interessant ist Quitt.ch: Das ETH-Spinoff ermöglicht es, Nannys oder Reinigungspersonal schnell bei den So­zialversicherungen anzumelden.

Pflege
Der derzeit wohl stärkste Wachstumsmarkt: Mass­geschneiderte Pflege zu Hause. Die bekanntesten Anbieter sind die Spitex zur Mühle und das internationale Unternehmen Home Instead, das in der Schweiz als Franchise aufgezogen ist. Seit Jahren aktiv ist der Verein Spitex, der allerdings weniger flexibel ist als private Anbieter.

Gesundheit
Selbstständige Chi­ropraktoren, Masseure und Physiotherapeuten bieten Kunden an, zur gewünschten Zeit an einen passenden Ort zu kommen – auch hier hinkt die Schweiz dem Angebot von Städten wie Hamburg, London und Boston hinterher. Immerhin machen es im medizinischen Bereich Ketten wie Zahnarztzentrum, Medix oder Swiss ­Smile möglich, ausserhalb der Bürozeiten behandelt zu werden. Interessant sind neue Angebote wie Fragfrau­freitag.ch: Die junge Zürcherin beantwortet auf ihrem Blog Fragen zu jeder Lebenslage und ­arbeitet auch in der Offline-Welt als Coach.

Fitness
Seiten wie Bootcamper.ch machen persönliche Trainer für viele Menschen erschwinglich. Ein Instruktor bietet ein Training an und kann sich in den Kleingruppen Zeit für jeden Einzelnen nehmen. In der Umgebung Zürich gibt es mehrere Internetseiten, die Per­sonal Trainer vermieten – etwa «Perfect ­Workout».

Rund ums Haus
Ein Wachstumsmarkt sind Services rund um das Wohnen. «Home-alone» kümmert sich um das Zuhause, wenn die Kunden weg sind. «Mr. Green» bietet an, sämtliche Recyclinggüter (Glas, Alu, Papier, Karton, PET) ­direkt zu Hause abzuholen, sodass der Gang zum Sammelplatz entfällt. Im oberen Segment wirken «Living Services» und «Ja­mes», Wohnsiedlungen mit Butlerdienst. Umzüge übernehmen in der Schweiz traditionell Freunde und Familie. In den letzten Jahren wurden professionelle Umzugsfirmen selbstverständlicher. Spannend ist Rentarentner.ch, wo Senioren ihre routinierte Hilfe anbieten.

Feiern
Das Angebot an Hochzeitsplanern hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Wedding­events.ch, Yourperfectday.ch, Drei-Haselnuesse.ch – was es vor fünf Jahren kaum gab, ist ­heute in den Städten Standard. Partyplanners.ch, Theperfectday.ch, Kinderpartymacher.ch: Alle nehmen ihren Kunden das zeitraubende Planen ab. Interessant ist das Angebot «Dein Partyplaner». Es ist nur per Facebook zu erreichen.

Shopping
Früher tabu, heute verbreitet: Persönliche Einkäufer und Stylisten. Etwa «Fashion­ Fräulein» oder «nadja brylka» und zahlreiche weitere Berater. Sie bieten an, den Kleiderschrank zu entrümpeln und beim Kleidereinkauf zu ­helfen. Elegante Kaufhäuser wie Globus bieten ihren Kunden an, ihren persönlichen Einkaufsbegleiter zu buchen. Mittlerweile bereits ein Klassiker ist Blacksocks.ch, das regelmässig frische Socken schickt.

Kosmetik
Der Inbegriff der persönlichen Zeit. Und tatsächlich öffneten in der Schweiz in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Spas ihre Tore. Dierollenden­friseure.ch, Mobil-coiffeur.ch oder die Pedikürestation Fussmobil.ch kommen zu den Kunden nach Hause.

Anzeige