Roland Müller wird neuer Direktor des Schweizerischen Arbeitgeberverbands. Wie die Organisation mitteilte, wählte ihn der Vorstandsausschuss zum Nachfolger von Thomas Daum. Der Stabwechsel erfolgt am Arbeitgebertag am 5. Juli 2013.

Daum zieht sich auf diesen Zeitpunkt hin altershalber aus der Vereinsführung zurück. Müller ist seit 2007 Geschäftsleitungsmitglied bei den Arbeitgebern und setzte sich der Mitteilung zufolge im Evaluationsverfahren gegen externe Bewerber durch. Der 1963 geborene Müller ist Jurist und beim Arbeitgeberverband für die Sozialversicherungen zuständig.

Vor seinem Einstieg beim ArbeitgeberVerband arbeitete Müller als Ressortleiter Personenversicherung beim Schweizerischen Versicherungsverband und zuvor beim Arbeitgeberverband der Schweizer Maschinenindustrie, dem heutigen Swissmem.

Der Daum-Nachfolger ist verheiratet, hat vier Kinder und wohnt in Erlenbach ZH. Müller hält seit 2005 eine Titularprofessur an der Universität Zürich.

Daum hatte seinen Rücktritt im Juni angekündigt. Er zieht sich im normalen Pensionsalter von 65 Jahren zurück.

(jev/sda)