1. Home
  2. Unternehmen
  3. Neues Smartphone von Nokia - aber nur in China

Asien
Neues Smartphone von Nokia - aber nur in China

Nokia 6: Mit diesem Modell geht es los. HMD

Nokia gibt sein Smartphone-Comeback: In China baut eine Firma mit Lizenz der Finnen Nokia-Mobiltelefone. Dem «Nokia 6» sollen weitere Modelle folgen.

Veröffentlicht am 09.01.2017

Die Marke Nokia wird zunächst nur in China in den Smartphone-Markt zurückkehren. Die Firma HMD, die nunmehr die Mobiltelefone mit Lizenz von Nokia unter dem bekannten Markennamen baut, kündigte am Sonntag den Marktstart für «Anfang 2017» an.

Das Modell Nokia 6 soll 1699 Chinesische Yuan kosten, was umgerechnet rund 250 Franken entspricht. Die neuen Geräte laufen mit dem Google-Betriebssystem Android. Weitere Modelle sollen im Laufe des Jahres folgen, hiess es von dem Unternehmen.

Konzentration auf Telekom-Netze

Nokia hatte sich 2011 bei der Auswahl eines neues Betriebssystems für Microsofts Windows Phone entschieden. Nachdem die Marktanteile aber überschaubar blieben, übernahm Microsoft die Handy-Sparte von Nokia im April 2014. Auch damit blieb das Smartphone-Windows jedoch bei niedrigen Marktanteilen.

Inzwischen kehrten die Namensrechte zu Nokia zurück, das sich auf das Kerngeschäft als Ausrüster von Telekom-Netzen konzentriert hatte. Der Konzern will die Verbraucher-Geräte allerdings nicht mehr selbst bauen, sondern beauftragte damit die Firma HMD, die sich nun in China an die Markteinführung macht.

(sda/tno/gku)

Anzeige