Die neue Produktreihe H25-32XM umfasst insgesamt neun Modelle mit Tragfähigkeiten zwischen 25 und 32 t, davon drei spezielle Kompaktmodelle. Alle neun Modelle weisen eine hohe Produktivität, einen geringen Treibstoffverbrauch und hohen Fahrerkomfort auf und eignen sich damit für den Einsatz in Häfen und in der Schwerindustrie. Die Produktreihe umfasst vier Standardstaplermodelle mit Tragfähigkeiten zwischen 25 und 32 t bei einem Lastschwerpunkt von 1200 mm und drei neue Kompaktmodelle für Einsätze auf engem Raum, mit Radständen zwischen 3,655 m und 3,935 m. Ausserdem werden zwei neue Containerhandler angeboten, die mit einem Spezialträger für den Spreader ausgestattet sind. Alle neuen Modelle erfüllen mit dem abgasarmen Cummins-Dieselmotor die Anforderungen der TIER-III-Norm für nicht strassenfähige Maschinen und Geräte. Die Stapler können flexibel eingesetzt werden und arbeiten in Betriebsumgebungen mit Temperaturen von -18 ºC bis +50 ºC.

Für lange Einsätze geplant

«Bei der Produktreihe H25-32XM wurde besonders darauf geachtet, den Energie- und Treibstoffverbrauch zu reduzieren und einen möglichst hohen Komfort zu gewährleisten, damit Fahrer auch in langen Schichten konzentriert arbeiten können», erklärt Antoon Cooijmans, Produktmanager für Grossstapler bei Hyster Europe. Da nicht immer Lasten mit Maximalgewicht transportiert werden müssen, viele Hubvorgänge finden sogar ohne Last statt, benötigen die Stapler auch nicht immer eine maximale Motorleistung - so lässt sich der Treibstoffverbrauch leicht um 5-15% reduzieren. Auch die Geschwindigkeit der Hydraulikfunktionen (Heben, Neigen, Seitenschub, Zinkenverstellung) lässt sich an die jeweiligen Anwendungsanforderungen anpassen. Darüber hinaus sind die Stapler dank dem neuen Gabelträger mit Seitenschub und Gabelverstellung flexibel einsetzbar. Die Gabeln mit Hakenaufhängung ermöglichen ein schnelles Wechseln von Gabelzinken zu anderen Anbaugeräten (z.B. Dorn). Die zum Standard gehörenden Funktionen für Seitenschub und Zinkenverstellung können an zwei Punkten montiert werden. Hierdurch wird erreicht, dass die Zinken entweder auf «0» aneinander positioniert werden oder eine grössere Öffnung erreicht wird. Das robuste Hubgerüst meistert dank der Sechs-Rollen-Konstruktion auch schwere Lasten und Hubhöhen von bis zu 6,20 m.

Die Fahrer profitieren vom modernen Design und der ergonomischen Hyster-Vista-Fahrerkabine, die guten Komfort und niedrige Geräuschpegel erlaubt. Die Konstruktion der Kabine sorgt zudem für gute Rundumsicht und praktisch uneingeschränkte Sicht auf den Arbeitsbereich. So sind die Türen zur Verbesserung der Sicht zur Seite, oben und unten mit Glasscheiben versehen.

Anzeige

Gute Rundumsicht

Durch die konvexe Form der Frontscheibe können die Ecksäulen der Kabine weit hinten positioniert werden, wodurch eine gute Sicht auf Last und Arbeitsbereich ermöglicht wird. Der 500-Stunden- Wartungsintervall minimiert die Betriebskosten. Die neigbare Kabine ermöglicht einen guten Zugang zu den Hauptkomponenten und erleichtert die Wartungsarbeiten. Die gesamte Grossstaplerreihe von Hyster ist in unterschiedlichen Konfigurationen und mit zahlreichen Optionen erhältlich, um allen Anwendungsanforderungen entsprechen zu können. Mit seinem umfangreichen Angebot an Grossstaplern und Containerhandlern ist Hyster bereits seit 1950 ein bekannter Partner für Häfen, Containerterminals und die Schwerindustrie auf der ganzen Welt, und zählt heute im Bereich Reach-Stacker, Containerhandler und Schwerlaststapler zu den Marktführern. Die neuen Geräte werden in der Schweiz durch die HKS Fördertechnik AG, Generalvertretung Hyster Schweiz, in Marthalen vertreten.