Der Zahnimplantatehersteller Nobel Biocare hat im ersten Halbjahr seinen Gewinn um gut ein Drittel auf 28,5 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz sank hingegen um 2,2 Prozent auf 283,1 Millionen Euro. Zu konstanten Wechselkurse hätte aber ein Wachstum resultiert.

Dazu trugen auf währungsbereinigter Basis alle Regionen bei, wie Nobel Biocare mitteilte. So war das zweite Quartal 2014 bereits das fünfte Quartal mit Umsatzwachstum in Folge.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Kleines Wachstum erwartet

Den Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern bezifferte das Unternehmen auf 42, 4 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg um 36,4 Prozent. Nobel Biocare führt dies auf Erfolge aus seiner 2012 eingeleiteten Turnaround-Strategie zurück.

Für das Gesamtjahr erwartet Nobel Biocare im Dentalimplantatemarkt ein Wachstum im tiefen einstelligen Bereich. Davon ausgehend sollte der Umsatz um 3 bis 4 Prozent steigen.

Über die Ende Juli bekannt gegebenen Diskussionen mit möglichen Käufern schweigt sich Nobel Biocare im Communiqué aus. Damals hiess es, die Gespräche seien in einem sehr frühen Stadium. Um Nobel Biocare rankten sich in der Vergangenheit immer wieder Übernahmespekulationen.

(sda/dbe/ama)