1. Home
  2. Unternehmen
  3. Klaus Moosmayer wird Ethikchef von Novartis

Pharma
Novartis holt einen Ethikchef bei Siemens

Europas Marktführer für Sanitärprodukte profitiert vom Bauboom auf dem Kontinent: Geberit steigert Gewinn und Umsatz im Halbjahr deutlich.
Klaus Moosmayer: Der Deutsche wird Ethikchef bei Novartis.Quelle: ZVG

Die Basler Novartis bekommt einen neuen Ethikchef: Klaus Moosmayer wechselt von München in die Schweizer Pharma-Stadt.

Veröffentlicht am 14.08.2018

Der Basler Pharmakonzern Novartis hat einen neuen Ethikchef ernennt. Klaus Moosmayer übenehme am 1. Dezember die Funktion des Chief Ethics, Risk and Compliance Officer, wie der Konzern aus Basel am Dienstag mitteilte. Er folge Shannon Thyme Klinger nach, die jüngst zur Chefjuristin (Group General Counsel) bestellt wurde.

Moosmayer kommt vom Siemens, wo er seit Januar 2014 Chief Compliance Officer ist. Seine Nachfolgerin bei dem Münchner Konzern wird Martina Maier. Die 51-Jährige leitet derzeit noch die Abteilung Kartellrecht bei Siemens.

(sda/mbü/ise)

Anzeige