Die Ratingagentur Fitch senkt die Bewertung des weltgrössten Handyherstellers Nokia von "BBB+" auf "BBB-". Zudem versah Fitch das Rating mit einem negativen Ausblick. Das heisst, dass auf auf eine erneute Abwertung geprüft wird.

"Die Abwertung mit negativem Ausblick spiegelt die Sorgen über weitere Marktanteilverluste des Handygeschäfts wider", sagte Fitch-Manager Stuart Reid in London.

Der Geschäftsausblick Nokias hat sich mit der jüngsten Neuausrichtung erheblich verschlechtert. Für das zweite Quartal stellte Nokia beim operativen Gewinn lediglich eine schwarze Null in Aussicht. Für die Zeit danach strich Nokia sämtliche Prognosen mit der Begründung, die Geschäftsentwicklung sei nicht absehbar.

(rcv/tno/awp)

Anzeige