Das Pharmaunternehmen Nycomed weist für das erste Quartal 2011 eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent auf 923,7 Millionen Euro aus. Ohne eine Einmalzahlung des Marketingpartners Forest Laboratories hätte der Zuwachs jedoch lediglich 2,1 Prozent betragen, heisst es in einer Mitteilung.

Der Bruttogewinn erhöhte sich um 23 Prozent auf 671,6 Millionen Euro und der Ebitda um 38 Prozent auf 294,1 Millionen Euro. Der operative Gewinn (Ebit) konnte gar mehr als vervierfacht werden und belief sich auf 167,6 Millionen Euro.

Im ersten Quartal habe Nycomed deutliche Fortschritte in den drei führenden Schwellenländerregionen erzielt. So verzeichnete der Bereich Russland und GUS ein Wachstum von 35 Prozent auf 139,5 Millionen Euro, Lateinamerika eins von rund 25 Prozent auf 106,0 Millionen und Asien-Pazifik, Naher Osten und Afrika um 72 Prozent auf 91,8 Millionen Euro. Dies habe geholfen, die schwierigen Bedingungen in den gesättigten Märkten der USA und Westeuropas zu meistern, heisst es.

131,3 Millionen Euro vom Marketingpartner

Der Umsatz dees Magenmittels Pantoprazol ist aufgrund des Patentverlustes von Protonix und Preissenkungen in Europa zurückgegangen. In einigen europäischen Ländern sowie in den Schwellenmärkten stieg der Umsatz von Pantoprazol jedoch im zweistelligen Bereich.

Anzeige

Einen wichtigen Beitrag zum Umsatz leistete die US-Zulassung von Daliresp, einem Medikament gegen Atembeschwerden, das in anderen Märkten auch unter dem Namen Daxas vertrieben wird. Sie löste eine Einmalzahlung in Höhe von 131,3 Millionen Euro durch den Partner Forest Laboratories aus. "Die Umsätze mit Daxas in Europa, wo dieses Produkt derzeit eingeführt wird, entsprachen unseren Erwartungen, wobei uns die Reaktionen von Ärzten und Patienten bestärken", lässt sich CEO Håkan Björklund in der Mitteilung zitieren.

Nycomeds Stellung in den Schwellenmärkten wurde vergangene Woche als Grund genannt, weswegen der japanische Pharamriese Takeda das Unternehmen schlucken will. Die Japaner legen umgerechnet etwa 12,5 Milliarden Franken auf den Tisch, um mit Nycomed ihre Produktepalette und ihre Verankerung auf den globalen Märkten auszubauen.

(tno/laf/awp/sda)