Aluminium ist in der Industrie und in der Architektur ein vielseitig einsetzbarer Werkstoff. Ebenso ist er leicht mechanisch zu verarbeiten. Aluminium hat aber eine grosse Affinität zu Sauerstoff und oxidiert somit an der Umgebungsluft, ähnlich wie auch Eisen rostet oder oxidiert. Diese natürliche Oxidschicht ist aber unansehnlich und bietet keinerlei Schutz gegenüber mechanischen und nur sehr beschränkt Schutz gegenüber chemischen Einflüssen.

Unterschiedliche Eigenschaften

Das elektrochemische Verfahren der anodischen Oxidation - auch Anodisieren oder Eloxieren genannt - bietet hier eine wirtschaftliche und umweltverträgliche Lösung. Mit der anodischen Oxidation wird die Oberfläche des Aluminium-Werkstückes mittels eines umweltfreundlichen elektrolytischen Verfahrens in Aluminiumoxid umgewandelt. Diese Oxidschicht ist mit dem Grundwerkstoff Aluminium fest verbunden, kann nur unter extremen chemischen und mechanischen Einflüssen zerstört werden und ist gegenüber der natürlichen Oxidschicht hart, verschleissfest und dekorativ.

Je nach Verfahrensparameter und Wahl des zur Aluminium-Oxidation verwendeten Elektrolyten können unterschiedliche Schichteigenschaften produziert werden, je nach Verfahren sind die Schichten transparent (aluminiumfarbig) oder weisen eine verfahrenstypische Eigenfärbung auf.

Extrem verschleissfest

Für industrielle Anwendungen (z.B. Maschinenbau) können extrem verschleissfeste, korrosionsbeständige, dicke oder harte Schichten erzeugt werden; und speziell für den Einsatz von Aluminium im Flugzeugbau können auch elastische und dichte Schichten gebildet werden. Für den Bereich von Uhren und Schmuck - oder generell im Designbereich - können speziell ästhetisch ansprechende farblose oder eingefärbte Schichten geschaffen werden.

Anzeige

Für Anwendungen von anodisiertem Aluminium in der Architektur können die hohen Ansprüche vom Architekten und vom Bauherrn bestens erfüllt werden. Unabhängig vom gewählten Anodisier- und Einfärbeverfahren sind die Langlebigkeit, die Korrosionsfestigkeit und die Ästhetik der Fenster- und Fassadenbauteile gewährleistet. Bei allen dekorativen Anodisierverfahren für die Industrie und für die Architektur kann mit der mechanischen und chemischen Vorbehandlung die unterschiedlich optische Erscheinung der Aluminium-Oberfläche ausgeprägt werden.