Der SAP-Konkurrent Oracle verbucht in dem Ende Februar abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal einen Umsatzrückgang von 1 Prozent auf 8,96 Milliarden Dollar. Der Gewinn stagnierte bei 2,5 Milliarden Dollar . Die Zahlen seien von dem gestiegenen Dollar-Kurs gedrückt worden, teilte der Konzern zur Begründung mit. Mit seinen jüngsten Quartalszahlen hat Oracle die Markterwartungen verfehlt. Die Aktie verlor nachbörslich denn auch rund sechs Prozent.

(se/awp)