Orell Füssli übernimmt den Luzerner Verlag Fuchs. Die Übernahme des Verlags mit Sitz in Rothenburg (LU) gelte rückwirkend auf den 1. Januar 2013 und stärke den Lehrmittelbereich ihrer Verlagsgruppe, teilt Orell Füssli mit. Das Unternehmen werde in die Orell Füssli Verlag AG integriert, der Gründer und bisherige Inhaber Jakob Fuchs steht dabei Orell Füssli in den nächsten Jahren beratend zur Seite. Angaben zum Preis werden in der Mitteilung keine gemacht.

Die Verlag Fuchs AG wurde vor 25 Jahren gegründet und hat sich auf Publikationen für Lernende in den berufsbildenden Schulen und für die Sekundarstufe 2 spezialisiert. Die Lehrmittel stehen in Buchform und online zur Verfügung. Schwerpunkte seien Lehrmittel und Unterrichtshilfen für Fächer wie Deutsch, Staatskunde und Volkswirtschaft sowie zu allgemein bildenden Themen wie Recht, Betriebswirtschaft, Meinungsbildung, Ökologie und Ethik, heisst es weiter.

«Das qualitativ hochwertige und sehr erfolgreiche Programm des Verlags Fuchs wird unseren Programmbereich Lernmedien stärken und unsere gute Position im Schweizer Markt festigen», wird Matti Schüsseler, Leiter des Orell Füssli Verlags, zitiert.

(tke/aho/awp/sda)