Der Logistik- und Transportkonzern Panalpina ist im zweiten Quartal 2013 an allen Stufen gewachsen. Der Konzerngewinn stieg um 44 Prozent auf 24,1 Millionen Franken, der Bruttogewinn um 10 Prozent auf 399 Millionen Franken und der Nettoumsatz um 3,5 Prozent auf 1,73 Milliarden Franken, wie Panalpina am Freitag mitteilte.

In den einzelnen Sparten Seefracht, Luftfracht und Logistik verzeichnete Panalpina ebenfalls durchs Band Wachstumszahlen. Die Firma transportierte 5 Prozent mehr Container über die Weltmeere, verfrachtete 3 Prozent mehr Güter in Flugzeugen und stellte um 19 Prozent ertragreichere Logistikdienstleistungen in Rechnung.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Den grössten Anteil am Bruttogewinn hatte die Region Europa, Naher Osten und Afrika mit 196 Millionen Franken. Dies entspricht einem Wachstum von 9 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode. Die Region Nord- und Südamerika legte gar um 12 Prozent zu und kam so auf einen Bruttogewinn von 122 Millionen Franken.

(jev/aho/sda)