1. Home
  2. Unternehmen
  3. Panasonic lanciert das Handy für die Badewanne

Panasonic lanciert das Handy für die Badewanne

Mit dem «Eluga» will Panasonic in der Liga der Top-Smartphones wie Apples iPhone oder Samsungs Galaxy mitspielen. (Bild: zvg)

«Eluga» heisst die Wunderflunder von Panasonic. Sie ist dünn, stark und wasserdicht. Damit wagt sich der japanische Elektronikonzern erstmals in Europa auf den boomenden Smartphone-Markt vor.

Veröffentlicht am 21.02.2012

Der Elektronik-Konzern Panasonic will dem iPhone und anderen populären Smartphones in Europa Konkurrenz machen. Die Japaner stellten am Dienstag das Android-Smartphone «Eluga» vor, das dünn, leistungsstark und wasserfest ist.

Das Gerät hat einen grossen Bildschirm mit einer Diagonale von 4,3 Zoll (10,9 cm), einen Doppelkern-Prozessor und eine 8-Megapixel-Kamera. Mit den Komponenten spielt es in der Liga der aktuellen Top-Smartphones wie Apples iPhone, Samsungs Galaxy S II oder Nokias Lumia 800. Zusätzlich soll es 30 Minuten in bis zu einen Meter tiefem Wasser aushalten.

Panasonic hatte zuletzt Smartphones nur im asiatischen Heimatmarkt verkauft und sich in Europa auf Unterhaltungselektronik, Bürotechnik und Hausgeräte spezialisiert. Allerdings verkaufen sich Elektronikgeräte wie Fernseher derzeit eher schlecht, während die Smartphones boomen.

(rcv/laf/awp)

Anzeige