Der Pensionskassen-Index der Credit Suisse nimmt das Anlageverhalten der Pensionskassen unter die Lupe. Dieser Index stieg im ersten Quartal um 0,8 Prozent auf 126,35 Punkte.

Zum diesem Ergebnis hätten die Monate Januar (+0,6 Prozent) und Februar (+0,8 Prozent) beigetragen, hiess es am Donnerstag. Im März sei dagegen ein Minus von 0,6 Prozent verzeichnet worden.

Verantwortlich für die insgesamt positive Quartalsrendite seien hauptsächlich die Anlagen in Ausland-Aktien, Immobilien, alternativen Anlagen und Fremdwährungsobligationen gewesen.

(cms/laf/sda)