Der Basler Agrochemie- und Saatgutkonzern Syngenta übernimmt den Geschäftsbereich «Professional Products» seines US-Konkurrenten DuPont. Der Verkaufspreis beträgt 125 Millionen Dollar, wie Syngenta mitteilte. Abgeschlossen wird der Deal im Spätjahr 2012.

Die Übernahmevereinbarung umfasse die Schädlingsbekämpfungsmarken Advion und Acelepryn, Rechte an geistigem Eigentum sowie «eine Reihe von Mitarbeitenden». Zum derzeitigen Stand beschäftigt Syngenta bereits über 26'000 Menschen in 90 Ländern und erzielte mit ihnen im Jahr 2011 einen Umsatz von 13,3 Milliarden Dollar.

(aho/sda)