1. Home
  2. Unternehmen
  3. Pharmafirma Elanco streicht Dutzende Stellen

Kahlschlag
Pharmafirma Elanco streicht Dutzende Stellen

Forschung: Die Pharmafirma Elanco streicht Dutzende Stellen (Symbolbild). Keystone

Der Tierpharma-Konzern Elanco schliesst sein Forschungszentrum im Kanton Freiburg. 80 Angestellte sind betroffen. 20 bis 30 davon soll ein Job in Basel offeriert werden.

Veröffentlicht am 21.10.2015

Das US-Tiergesundheitsunternehmen Elanco will sich in der Schweiz auf den Standort Basel konzentrieren und schliesst das Forschungszentrum in St-Aubin im Kanton Freiburg. 80 Stellen im Broyebezirk sind betroffen.

20 bis 30 Mitarbeitern soll ein Job in den Basler Labors angeboten werden, teilte Elanco am Mittwoch mit und bestätigte damit einen Artikel der Zeitung «La Liberté».

Seit Anfang Jahr Teil von Eli Lilly

Ein Sozialplan sei erstellt worden. Man wolle die Angestellten mit dem gebotenen Respekt behandeln, versicherte das Unternehmen.

Elanco gehört zum US-Pharmariesen Eli Lilly, das Anfang Jahr die Sparte Tiergesundheit des Schweizer Pharmakonzerns Novartis übernommen hatte.

(sda/mbü/ama)

Anzeige