Der Sportwagenbauer Porsche hat im September deutlich mehr Autos verkauft. Vergangenen Monat lieferte die Volkswagen-Tochter über 15'800 Neuwagen aus und damit 22 Prozent mehr als vor einem Jahr, wie das Unternehmen mitteilte. Für die ersten neun Monate steht damit ein Plus von gut 13 Prozent auf mehr als 135'600 Autos zu Buche.

Ein kräftiger Schub dürfte vom neuen SUV-Modell Macan gekommen sein. Der kleine Bruder des Verkaufsschlagers Cayenne stellte etwa in den USA rund 20 Prozent aller September-Verkäufe.

(awp/dbe/ama)