1. Home
  2. Unternehmen
  3. Private Equity Holding mit Gewinnrückgang

Unternehmen

Private Equity Holding mit Gewinnrückgang

Die Nettovermögenswerte haben in den ersten neun Monaten zugenommen. (Bild: Keystone)

Die Beteiligungsgesellschaft Private Equity Holding hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres einen Überschuss von 3,8 Millionen Euro erzielt.

Veröffentlicht am 04.02.2013

Die Beteiligungsgesellschaft Private Equity Holding (PEH) weist für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2012/13 (per Ende Dezember) einen Gewinn von 3,8 Millionen Euro aus. In der Vorjahresperiode hatte die Beteiligungsgesellschaft einen Gewinn von 9,0 Millionen Euro erzielt.

Der Net Asset Value (NAV) betrug per 31. Dezember 2012 56,09 Euro oder umgerechnet 67,74 Franken. Gegenüber dem Wert vom 1. März 2012 entspreche dies unter Berücksichtigung der am 28. September 2012 vollzogenen Ausschüttung aus der Reserve der Kapitaleinlagen in Euro einem Anstieg um 3,4 Prozent, teilt das Unternehmen mit.

Zum Ende der Berichtsperiode beliefen sich die langfristigen Vermögenswerte auf 191,5 Millionen Euro nach 202,6 Millionen per Ende März 2012. Die Veränderung resultiere aus Capital Calls in Höhe von 16,5 Millionen Euro, Ausschüttungen von 35,7 Millionen sowie positiven Wertberichtigungen von 8,1 Milionen.

(vst/rcv/awp)

Anzeige