Die Werbevermarkterin Publicitas erhöht die Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent an ihrer Tochter Xentive und übernimmt diese vollständig. Die enge Zusammenarbeit mit dem Lieferanten und bisherigen Mehrheitseigner Mediaspectrum soll fortgesetzt werden, wie Publicitas am Montag verlauten liess.

Über den Kaufpreis machte Publicitas keine Angaben. Xentive entwickelt unter anderem Software für die zentrale Verwaltung von Medieninhalten und Werbung über verschiedene Medienkanäle hinweg. Das Unternehmen hat Standorte in Lausanne und Schlieren (ZH) und beschäftigt etwa 70 Mitarbeitende. Die neue Eignerin Publicitas ist mit weltweit rund 750 Angestellten gut zehnmal so gross.

Mediaspectrum besass Mehrheit

Bis anhin hatte die in Boston ansässige Mediaspectrum 51 Prozent und damit die Mehrheit an Xentive gehalten. Die Kontrolle durch Mediaspectrum hielt jedoch nur gut zwei Jahre an. Mitte 2013 hatte Mediaspectrum die Xentive-Anteile von der damaligen Mehrheitseignerin Publigroupe übernommen. Nur rund ein halbes Jahr später, Anfang April 2014, verkaufte die Publigroupe auch Publicitas – an die Beteiligungsgesellschaft Aurelius mit Sitz nahe München.

Anzeige

(sda/mbü/ise)