Die Medienvermarkterin Publigroupe will von der Swisscom gekauft werden. Der Verwaltungsrat empfiehlt den Aktionären deshalb, die Aktien für 214 Franken pro Stück an Swisscom zu verkaufen.

Es handelt sich um ein erhöhtes Angebot, welches die Swisscom der Publigroupe für alle ausstehenden Aktien macht. Das Angebot der Zürcher Mediengruppe Tamedia über 190 Franken pro Aktie lehnt der Publigroupe-Verwaltungsrat hingegen ab.

Gemeinsame Tochtergesellschaft geplant

Im Ringen um Publigroupe spannen Tamedia und Swisscom aber inzwischen ohnehin zusammen: Die beiden Unternehmen einigten sich Ende Mai auf ein gemeinsames Vorgehen. Dass die Swisscom Publigroupe übernimmt, ist Teil des Plans. Danach werden Swisscom und Tamedia die Unternehmen Local.ch und Search.ch in eine gemeinsame Tochtergesellschaft einbringen.

(sda/vst/sim)