Das von der Schweizerischen Zentrale für Fenster und Fassaden (SZFF) seit 1998 kontrollierte Qualitätslabel zur Reinigung von Metallfassaden erhält Zuwachs. Neben Metallfassaden fallen neu auch Kunststein- und Natursteinfassaden unter das Qualitätssiegel der SZFF. Diese erweiterte Dienstleistung tritt ab sofort in Kraft und wird von der SZFF in Zusammenarbeit mit dem Naturstein-Verband sowie acht qualifizierten Reinigungsunternehmen getragen und durchgeführt.

Fassaden sind das Aushängeschild eines jeden Gebäudes. Um nachhaltig einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist eine regelmässige Pflege der Aussenhaut von grösster Bedeutung. Denn jede Fassade - ob aus Metall, Stein oder Beton - benötigt Pflege und Instandhaltung. «Wird die regelmässige Pflege und Unterhaltsreinigung der Aussenhaut vernachlässigt, kann es im schlimmsten Falle zu einer Beschädigung der Fassaden kommen», appelliert Rudolf Locher, Geschäftsleiter der SZFF, an alle Immobilienbesitzer und Facility Manager. «Deshalb ist ein regelmässig geplanter und durchgeführter Reinigungsvorgang sehr wichtig. Er trägt auch wesentlich zur Werterhaltung wie auch zur einwandfreien Funktionsweise eines Gebäudes bei.»

Ergänzende Vorschriften

Mit dem SZFF-Qualitätssiegel zum Unterhalt und zur Reinigung von Metallfassaden, ergänzt mit Vorschriften für Natur- und Kunststein, garantieren acht Reinigungsfirmen (siehe Kasten) eine qualitätssichernde Reinigung. Die Unternehmen arbeiten nach den klar definierten SZFF-Richtlinien 71.01, die in Zusammenarbeit mit dem Naturstein-Verband Schweiz in einem Fachgremium erarbeitet wurden und individuell auf das Material und die Verarbeitung der Fassade ausgerichtet sind. Damit diese optimal vor Umweltverschmutzungen geschützt ist, sollten neben der Grundreinigung regelmässige Unterhaltsreinigungen ausgeführt werden. Je nach Objekt und Standort erstellen die qualifizierten Reinigungsunternehmen einen dem Objekt entsprechenden Instandhaltungsplan, in dem auch weitergehende Dienstleistungen wie zum Beispiel Oberflächenbehandlungen festgehalten werden.

Anzeige

Wenn nötig Probereiningung

Entscheidet sich ein Immobilienbesitzer oder ein Facility Manager für eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, das mit dem SZFF-Gütezeichen ausgezeichnet ist, kann sich der Kunde auf eine einwandfreie Beratung und Betreuung abstützen. Jeder Auftrag beginnt mit einer Probereinigung, die grossflächige Arbeitsproben beinhaltet. Einerseits kann dabei der technische Zustand der Oberflächen weitgehend begutachtet werden, andererseits zeigt die Arbeitsprobe das optische Resultat einer Reinigung. Doch nicht nur das: Die acht ausgezeichneten Reinigungsunternehmen legen Wert auf höchste Arbeitsqualität und Werterhaltung bei der Reinigung sowie Pflege der Fassaden und Bauteile. Ganz im Sinne von «Reinigung - Kontrolle - Werterhaltung» gewähren sie eine Reinigungsgarantie gemäss SIA von fünf Jahren.

Damit kann der Kunde neben einer einwandfreien Reinigung von einer klaren Kostentransparenz profitieren. Jede Reinigung wird protokollarisch festgehalten und von einer unabhängigen Prüfstelle überwacht.