1. Home
  2. Unternehmen
  3. Raiffeisen ködert KMU – mit Millionen

Beratung
Raiffeisen ködert KMU – mit Millionen

Raiffeisen-Sitz: Fokus auf Firmenkunden. (Bild: Raiffeisen)

Die Raiffeisenbanken planen eine Offensive im Firmenkunden-Geschäft. Sie lancieren dazu eine mit Millionen ausgestattete Beraterplattform für KMU.

Von Tobias Keller und Jorgos Brouzos
am 15.01.2014

Raiffeisen will offenbar bei den Firmenkunden stärker punkten. Deshalb startete die einstige Bauernbank nun still und leise eine Plattform zur Beratung und zum Austausch unter kleinen- und mittelgrossen Unternehmen. Raiffeisen Unternehmerzentrum, oder kurz RUZ, heisst das Projekt.

Die Bank bestätigt entsprechende Recherchen der «Handelszeitung». «Am 10. Februar 2014 werden wir das erste Mal an die Öffentlichkeit treten. Offizielle Eröffnung am 20. März 2014 in Gossau», erklärt ein Raiffeisen-Sprecher. Das Raiffeisen Unternehmerzentrum ist gemäss Eigenwerbung eine Plattform «für Unternehmer von Unternehmer». Das RUZ sei «zum einen ein lokaler Unternehmerclub mit schweizweiter Vernetzung». Zum anderen sei es «eine Werkstatt, in der konkrete Antworten auf strategische und operative Schlüsselfragen entstehen.»

Kassen gut gefüllt

Die Plattform will neben Beratungs- auch Unterstützungsdienstleistungen erbringen. Dazu sind die Kassen gut gefüllt. Laut Handelsregister ist die Raiffeisen Unternehmerzentrum AG mit Sitz in St. Gallen mit einem Kapital von 5 Millionen Franken ausgestattet. Als Verwaltungsratspräsident amtet Raiffeisen-Geschäftsleitungsmitglied Michael  Auer.

Die Lancierung des RUZ lässt in die Strategie der Raiffeisenbank blicken. Bis jetzt war das Firmenkundengeschäft nicht im Hauptfokus. Dies dürfte sich jetzt wohl  ändern. Mit dem Projekt will die Bank vermehrt KMU ansprechen und mit den Dienstleistungen der RUZ diese Stossrichtung unterstützen.

Anzeige