Die Notenstein Privatbank baut ihr Vermögensverwaltungsgeschäft weiter aus. Ihre Tochterfirma TCMG wird Mehrheitsaktionärin bei der auf quantitative Anlagestrategien spezialisierten Firma Vescore aus St. Gallen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Eine entsprechende Vorabmeldung des Wirtschaftsmagazins BILANZ bestätigte Notenstein-Sprecherin Dominique Meier auf Anfrage. Wie BILANZ in ihrer Ausgabe vom Freitag schreibt, verdoppeln sich damit die von TCMG verwalteten Vermögen auf 10 Milliarden Franken und die Mitarbeiterzahl steigt von 35 auf 80.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Notenstein hatte die TCMG (The Capital Management Group) im Mai dieses Jahres übernommen. Daneben ist Notenstein mit einer weiteren 100-prozentigen Tochterfirma, der 1741 Asset Management, in der Vermögensverwaltung von institutionellen Anlegern tätig.

(vst/aho/sda)