Fünf Tage nach der Hiobsbotschaft über die Schliessung der Fahrzeugproduktion in Bochum bläst Opel die für Samstag geplante Feier zum 50. Jubiläum des Werks nun kurzfristig ab. Als Grund werden Sicherheitsbedenken genannt.

Vertreter der Arbeitnehmer reagierten mit scharfer Kritik und kündigten eine eigene Feier für Anfang 2013 an. «Die Enttäuschung über das Verhalten von Opel ist gross», heisst es in einem Flugblatt.

Das Unternehmen habe die Feier bereits zweimal verschoben. Zuletzt war sie für Ende Oktober geplant. Die Verlegung auf Mitte Dezember hatte Opel damals mit der hohen Auslastung des Werks begründet, die Sonderschichten erfordert habe.

(chb/aho/sda)

Anzeige