1. Home
  2. Unternehmen
  3. Unbekannte klauten in La-Chaux-de-Fonds Gold

Raub
Goldhändler ausgeraubt

Gold ist ein begehrtes Diebesgut. Quelle: Ulrich Baumgarten/Getty Images

Unbekannte haben sich in La Chaux-de-Fonds mit Gold aus dem Staub gemacht. Dafür nahmen sie die Familie eines Goldhändlers als Geisel.  

Auch in Zeiten von Bitcoin und Co. scheint Gold nach wie vor begehrt zu sein. Und wer keines hat, der beschafft es sich auf kriminellem Weg. So erging es einem Goldhändler in La-Chaux-de-Fonds

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen in der Stadt im Kanton Neuenburg die Familie eines Goldhändlers als Geisel genommen. Sechs Kriminellen gelang mit einer grossen Menge des Edelmetalls die Flucht, wie die Neuenburger Kantonspolizei mitteilte.

Die Gangster behielten die Familie auf der Flucht als Geisel. In der Gegend von Biaufond, an der Grenze der Kantone Neuenburg und Jura sowie Frankreichs, liessen sie sie zurück. Die Familienangehörigen seien gesund und sicher geborgen worden, teilte die Polizei mit.

Die sechs Räuber machten sich Richtung Grenze aus dem Staub. Auf französischer Seite nahmen zahlreiche Einsatzkräfte der Gendarmerie die Suche nach ihnen auf. Im Grenzgebiet sind etliche Polizeioperationen im Gang.

Anzeige