Der japanische Kleinwagenhersteller Suzuki hat mit rund 2,89 Millionen Fahrzeugen im vergangenen Jahr einen Produktionsrekord aufgestellt. Das Wachstum lag bei 6,2 Prozent, teilte das Unternehmen mit.

Besonders in Japan legten Produktion und Absatz kräftig zu. Das Land erholte sich von den Folgen des schweren Erdbebens im Frühjahr 2011. Der Konzern beschäftigt weltweit 51'000 Mitarbeiter.

(chb/tno/sda)