Die beiden Gründer des Swiss Economic Forum, Stefan Linder und Peter Stähli, haben ihren diesjährigen Anlass unter das Motto «Restart!» gestellt. Warum? «Ein ‹Restart› beginnt im Kopf und muss sich rasch auf das ganze Unternehmen übertragen», erläutert Stähli. Gleichwohl kann sich ein Unternehmer den gegenwärtigen Risiken nicht entziehen: Der Euro-Krise, der massiven Überschuldung der meisten westlichen Volkswirtschaften sowie der Nervosität an den Finanzmärkten. Die 1300 Führungskräfte, die zum wichtigsten Wirtschaftsanlass der Schweiz nach Interlaken gepilgert waren, erhielten zahlreiche Inputs und Inspiration.

Bundesrätin Doris Leuthard meinte, unser Land sei gut gerüstet für die Zukunft. Der Starökonom und Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman malte ein düsteres Bild von Europa, namentlich der Euro-Zone. Die Lösung der finanziellen Probleme werde für Griechenland und die übrigen hochverschuldeten EU-Länder sehr, sehr schmerzhaft. Das erinnere in an eine klassische Tragödie in drei Akten, die nie gut ausgehe. In ein ähnliches Horn stiess Hans-Werner Sinn, der Präsident des Instituts für Wirtschaftsförderung in München. Düster sehe es für die Lage in der Peripherie Europas aus, in Griechenland, Spanien, Portugal, Irland und Italien. Starkes Wachstum in den nächsten 15 Jahren sagt er hingegen für Deutschland und die Schweiz voraus, weil das Kapital nicht mehr in gleichem Umfang exportiert, sondern in den beiden Binnenmärkten investiert werde.

Von diesen Hiobsbotschaften nicht demoralisieren lässt sich das Jungunternehmertum. Der Swiss Economic Award junger Unternehmer zeichnet jedes Jahr herausragende Beispiele aus, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagen, wie Jurypräsidentin Carolina Müller-Möhl betonte. In der Kategorie «Hightech/Biotech» ging der erste Preis an Christian Brönnimann und dessen Firma Dectris. In der Kategorie «Dienstleistungen» wurde Fabio Cattaneo für sein Unternehmen Arvi geehrt. Und der erste Preis in der Kategorie «Produktion/Gewerbe» ging an Amir Alon und Swiss Diamond International.

Anzeige